AGBs Appartements Ferchergasse by The Ranks GmbH

1. Allgemein

Wir vermieten vollständig möblierte und mit üblichen Utensilien ausgestattete Wohnungen zum Zwecke der Beherbergung von Gästen.

Als Gast gilt im Zweifelsfall der Besteller, auch wenn er für andere Personen bestellt oder mitbestellt hat.

Der Appartementmietpreis beinhaltet sämtliche Nebenkosten wie Strom, Wasser und Heizung.

Bettwäsche und Handtücher sind im Preis inkludiert.

Verbrauchsmaterial (WC-Papier, Spülmittel, etc.) wird im Laufe der Mietdauer ergänzt, Nahrungsmittel und Gewürze sind aus Hygienegründen nicht vorhanden.

Wir bieten weder Frühstück noch andere Mahlzeiten an.

Rauchen ist nur auf Terrassen erlaubt. Das Mitbringen von Haustieren ist auf Anfrage gegen Aufpreis gestattet.

2. Buchungsbedingungen

2.1 Mindestbuchung

Die Mindestbuchung beträgt 3 Nächtigungen.

In der Woche vor Ostern, sowie in der Zeit um Weihnachten und Neujahr (20.12.-01.01.) beträgt die Mindestbuchung 5 Nächtigungen.

2.2 Sicherstellung der Buchung

Wir akzeptieren nur Buchungen, die durch den Besteller auf eine der folgenden Arten garantiert sind:

• Durch Bekanntgabe von Kartennummer, Ablaufdatum und Name des Karteninhabers einer zum Zeitpunkt der Anreise gültigen Kreditkarte. Durch die Bekanntgabe dieser Informationen erklärt sich die buchende Person ausdrücklich und unwiderruflich damit einverstanden, dass wir gegebenenfalls anfallende Stornogebühren von dieser Kreditkarte abbuchen werden.

• In Ausnahmefällen durch Überweisung einer Anzahlung in der Höhe von drei Nächtigungen des gebuchten Apartments gemäß Preisliste. Die Bankspesen der Überweisung gehen zu Lasten des Bestellers. Bei einem kostenfreien Storno überweist Appartements Ferchergasse die Anzahlung abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von € 20,- auf ein vom Kunden genanntes Konto zurück. Die Bankspesen gehen abermals zu Lasten des Bestellers. Bei einem kostenpflichtigen Storno oder bei Ausbleiben des Kunden verfällt die Anzahlung.

2.3 Stornobedingungen und Gebühren

Stornierungen und Änderungen mindestens 14 Tage vor dem vereinbarten Ankunftstag sind kostenlos bei einer Aufenthaltsdauer unter 20 Tagen..

Bei Stornierungen und Änderungen weniger als 14 Tage vor Ankunft verrechnen wir eine Stornogebühr in Höhe des gesamten gebuchten Aufenthalts. Sofern keine Anzahlung geleistet wurde, wird der Betrag von der vom Kunden im Zuge der Buchung angegebenen Kreditkarte abgebucht.

Bei einer Aufenthaltsdauer von über 20 Tagen und / oder Reservierungen von mehr als 2 Appartements erweitert sich die Stornofrist auf 30 Tage vor Ankunft.

Bei Stornierungen und Änderungen weniger als 30 Tage vor Ankunft verrechnen wir eine Stornogebühr in Höhe von 30% des gesamten gebuchten Aufenthalts. Sofern keine Anzahlung geleistet wurde, wird der Betrag von der vom Kunden im Zuge der Buchung angegebenen Kreditkarte abgebucht.

Sollte der Kunde am Tag der Anreise - ohne uns vorher telefonisch zu kontaktieren - nicht zur vereinbarten Zeit am vereinbarten Treffpunkt erscheinen, gilt die Buchung als storniert und die Stornogebühren werden verrechnet.

2.4 Vorzeitige Abreise

Kündigt der Gast an, dass er vorzeitig abreisen wird, refundieren wir bereits bezahlte Nächtigungen, sofern die Bekanntgabe des tatsächlichen Abreisetages mindestens 14 Tage im Voraus erfolgt. Wir überweisen den Betrag auf ein vom Gast genanntes Konto, wobei die Bankspesen zu Lasten des Kunden gehen oder zahlen nach Terminvereinbarung den Betrag im Büro von uns bar aus.

3. Ankunfts- und Abreisemodalitäten

3.1 Ankunft (Check-In)

Check-In ist ab 9:00 am möglich, jedoch können wir nicht garantieren, dass das Apartment vor 14:00 fertig gereinigt ist.

Wir verfügen über keine ständig besetzte Rezeption und ersuchen daher um die Bekanntgabe der Ankunftszeit (ca. Terminvereinbarung), damit wir Sie begrüßen dürfen und Ihnen das Appartement zeigen und die Schlüssel übergeben können.

3.2 Abreise (Check-Out)

Das Apartment muss vom Gast bis 11:00 von seinen Fahrnissen geräumt verlassen werden. Wir verrechnen eine weitere Nächtigung, wenn die Check-Out Zeit ohne gesonderte Vereinbarung nicht eingehalten wird.

4. Bezahlung

Die Apartmentmiete ist bei Schlüsselübergabe in vollem Umfang fällig. Bei Buchungen von mehr als 2 Monaten kann die Bezahlung auch monatlich im Voraus erfolgen.

4.1 Akzeptierte Zahlungsmethoden

Wir akzeptieren:

• Barzahlung in Euro
• Kreditkarten: Visa, Amex, Mastercard

In keinem Fall akzeptieren wir Schecks oder Fremdwährung.

5. Regelungen in Bezug auf Unbewohnbarkeit oder Unverfügbarkeit von Apartments

Sollte sich herausstellen, dass ein Apartment aufgrund von Mängeln, Wartungsarbeiten oder anderen betrieblichen Erfordernissen nicht bewohnbar oder verfügbar ist, haben wir das Recht, dem Kunden ein anderes als das von ihm gebuchte Apartment zuzuteilen, sofern es sich am selben Standort befindet, mindestens gleich groß ist und mindestens ebensoviel wie das ursprüngliche Apartment kostet, wobei der Preis des ursprünglich gebuchten Apartments verrechnet wird.

Ist kein solches Apartment verfügbar, werden wir versuchen, dem Kunden adäquate Alternativangebote zu vergünstigten Konditionen zu machen. Der Kunde kann eines der Alternativangebote auswählen oder kostenlos stornieren. Appartements Ferchergasse garantiert in diesem Fall die Rückerstattung aller nicht konsumierten Zahlungen.
Jede weitere Haftung ist ausgeschlossen.

6. Pflichten des Unterkunftsnehmers

6.1 Meldepflicht

Das österreichische Meldegesetz schreibt vor, dass jeder Unterkunftsnehmer polizeilich gemeldet wird.

Zu diesem Zweck muss jeder Gast vor Apartmentbenutzung ein dafür vorgesehenes Gästeblatt wahrheitsgemäß ausfüllen und unterschreiben. Ehepartner und Kinder des Ausfüllens können miterwähnt werden und müssen kein eigenes Gästeblatt ausfüllen.

Die Gästeblätter werden von uns verwahrt und werden - außer an die Inspektoren der Hotelpolizei - nicht an Dritte weitergegeben.

Jeder Gast hat dafür Sorge zu tragen, dass ausschließlich Personen im Apartment nächtigen, die ein solches Gästeblatt ausgefüllt haben.

6.2 Sonstige Pflichten

Der Gast muss dem Personal von uns oder von uns beauftragten Handwerkern jederzeit Zutritt gewähren um Inspektionen, Reinigungen oder Reparaturen durchzuführen. Wie tragen selbstverständlich dafür Sorge, die Privatsphäre des Kunden soweit wie möglich zu wahren und wird den Zutritt soweit als möglich zuvor ankündigen.

Der Gast hat die Pflicht, das Apartment und dessen Einrichtung und Inventar pfleglich zu behandeln, als wäre es sein Eigentum.

Der Gast übernimmt alle Kosten für die Behebung von Schäden, die von ihm mutwillig oder durch unsachgemäße Behandlung herbeigeführt werden (z.B.: Brandspuren, Beschädigung oder grobe Verschmutzung von Möbeln/Textilien, Glasbruch, etc.) in voller Höhe.

Bei Verlust eines Schlüssels muss der Gast die Kosten für den Einbau eines neuen Schlosses inklusive 6 Schlüssel übernehmen.

Die Gäste sind dafür verantwortlich, Ihren Abfall regelmäßig in den dafür vorgesehenen Sammelbehälter im Erdgeschoss des Gebäudes zu entsorgen.

7. Sonstiges

Das Apartment darf nicht an andere Personen weitervermietet bzw. untervermietet werden.

Wir haften nicht für Diebstahl, Verlust oder Beschädigung von Eigentum oder Verletzungen und Erkrankungen des Gastes.

Etwaige Beschwerden oder Mängel müssen sofort übermittelt werden, damit wir so schnell wie möglich die Behebung des Problems veranlassen können.

Fundsachen (liegen gebliebene Sachen) werden auf anfrage gegen Kostenerstattung nachgesandt. Die Aufbewahrungsfrist beträgt 2 Wochen.

Bei unentgeltlicher Beförderung des Gastes durch uns, ist die Haftung nach Maßgabe der Kfz-Versicherung für Personen und Sachschäden begrenzt.

Bringt der Gast ein KFZ mit, und wird dies auf einem von uns bereitgestellten Abstellplatz (Garage) geparkt, so übernehmen wir für Diebstahl oder Beschädigung oder Zerstörung keinerlei wie immer geartete Haftung.

8. Allgemeines Die Berichtigung von Irrtümern sowie von Druck- und Rechenfehlern bleibt vorbehalten. Mündliche Abreden werden erst wirksam, wenn sie von uns schriftlich bestätigt werden. Für etwaige Streitigkeiten aus diesem Vertrag und seiner Erfüllung, soweit gesetzlich zulässig, gilt jenes zuständige Gericht in Wien, an welchem sich der Sitz des Hotels sich befindet als Gerichtsstand vereinbart.

Sollte eine der obigen Bestimmungen unwirksam sein, so berührt das die Gültigkeit der anderen Bestimmungen nicht. Anstelle der ungültigen Bestimmung gilt eine ihr möglichst nahe kommende gültige Regelung.