2016: Imperial und Co(ntemporary)

franzjoseph_2016©Schloß-Schoenbrunn-Kultur-&BetriebsGmbH
©SchloßSchoenbrunn-BetriebsGmbH

Christian und ich sind ja schon seit Langem Mitglied bei den Vienna Experts. Ich glaube davon habe ich Dir schon erzählt.

Die Vienna Experts sind ein Club vom Wien Tourismus für Touristiker in Wien, mit dem Ziel, dass wir unseren Gästen, also Dir, möglichst viel von unserer wunderschönen Stadt näherbringen. Für uns beide ist der Vienna Experts Club sehr fein, ist es doch eine weitere Möglichkeit für Dich noch mehr Infos und Geheimtipps zu Wien zu sammeln und diese mit Kollegen auch auszutauschen (die Tipps die man so unter der Hand bekommt sind ja immer die Besten)

Und diese Woche war es dann wieder soweit, unser jährliches Aufbautraining hat wieder stattgefunden. 4 Stunden geballte Informationen was 2016 an Highlights in Wien zu bieten hat und was sich sonst noch alles in der Stadt tut.

Das habe ich nun für Dich hier zusammengefasst, noch mehr Details und Inspirationen gibt’s wie immer bei Christian und mir persönlich.

2016 steht ganz im Zeichen des imperialen Erbes zusammen mit zeitgenössischen Highlights: Imperial & Co(ntemporary)

Im Bereich Kunst und Kultur kannst Du Dich heuer auf Vieles freuen. Ein Schwerpunkt liegt heuer auf Kaiser Franz Joseph anlässlich seines 100. Todestages. Dazu gibt es gleich 4 Sonderausstellungen die Du Dir ansehen kannst, mehr dazu unter www.franzjoseph2016.at

Aber nicht nur der ehemalige Kaiser hat heuer ein Ehrenjahr, sondern auch das Kunsthistorische Museum und das Museumsquartier. Ersteres feiert heuer sein 125. Jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass hast Du an Deinem eigenen Geburtstag kostenlosen Eintritt in das Museum (Ausweis mitnehmen). Und für die Sommermonate Juni bis August ist etwas ganz Besonderes am Museumsplatz geplant. Aber das ist noch geheim.

Das Museumsquartier gleich ums Eck feiert heuer sein 15 Jahres Jubiläum, und auch hier erwarten Dich einige Aktivitäten.

Wenn wir schon bei Aktivitäten sind, im Prater gibt es 2 neue Tageskarten, die Family Card und die Adrenalin Card, denn auch der Prater feiert heuer, nämlich sein 250. Jubiläum.

Musik liegt in der Luft

Musik-Szene©WienTourismus-MAXUM
Musik-Szene©WienTourismus-MAXUM

Neues gibt es auch aus der Spanischen Hofreitschule, denn die klassische Reitkunst der Spanischen Hofreitschule wurde vor Kurzem als UNESCO immaterielles Kulturerbe aufgenommen. Ein neues, musikalisches Angebot gibt es auch: A tribute to Vienna. Gemeinsam mit den Wiener Philharmonikern treten die weltberühmten Pferde auf, ein ganz besonderer Abend wartet auf Dich.

Musikalisch geht es gleich weiter. Jazzfreunde werden sich über den Jazzmontag bei Wein&Co am Naschmarkt freuen. Jeweils ab 19.00 finden feine Klänge und feine Weine zusammen, der Eintritt ist frei.

Willst Du klassische Musik schon als Inspiration für Deine Wienreise hören, dann schau doch in der Vienna Symphonic Libary vorbei.

Wer ist hungrig?

Gugelhupf©WienTourismus-Peter-Rigaud
©WienTourismus-Peter-Rigaud

Soviel Kunst, Kultur und Musik macht aber auch hungrig, und auch hier ist 2016 wieder einiges am Programm, so etwa die Vienna Food Week Anfang Juni oder das Schneckenfestival im September. Nicht zu vergessen das Filmfestival am Rathausplatz was gleich alle Elemente vereint.

Wenn Du Dich in Wien auf kulinarische Spuren begeben magst, dann wäre doch eine Genusstour durch Wien das Richtige für Dich. Schau dazu einfach auf der Seite des Wien Tourismus vorbei.

Und das Alles war nur ein winzig kleiner Bruchteil von dem, was Dich heuer in Wien erwartet. Ich werde Dir regelmäßig hier im Blog weitere Highlights und Veranstaltungen vorstellen.

Wenn Du Deinen Aufenthalt schon gebucht hast, oder schon weißt, wann Du nach Wien kommen wirst, dann kannst Du natürlich auch jederzeit Christian und mich fragen, was in dieser Zeit in Wien so alles los ist. Denn genau dafür sind wir beide da, dass wir Dir mit Rat und Tat zur Seite stehen, damit Du Deinen perfekten Wienurlaub hast. Also hol Dir schon mal ein paar Inspirationen, viele weitere folgen bald.

Liebe Grüße aus den Appartements Ferchergasse, Stephanie

Zurück

Einen Kommentar schreiben