Nachhaltig auf Tour mit Sabrina

Sabrina Haupt von ich mach es anders
Sabrina Haupt

Im letzten Blogartikel habe ich Dir schon verraten, dass ich heute wieder einige Geheimtipps für Dich parat habe. Nun schnell weiterlesen, denn Du bist sicherlich schon neugierig, was es in Wien wieder alles zu entdecken gibt.

Ich mach es anders – in Wien

Wen ich Dir heute vorstellen möchte ist Sabrina Haupt und ihre „Ich mach es anders“ Touren durch Wien. Sabrina widmet sich ganz dem Thema Nachhaltigkeit und bietet genau zu diesem Thema spannende Spaziergänge durch Wien an.

Am Programm stehen nachhaltiges Shopping abseits der bekannten Pfade, Lokale die ganz auf Bio – und Fairtrade Produkte achten, Naturkosmetik, nachhaltig und fair produzierte Produkte und ganz vieles mehr. All das kannst Du ganz exklusiv mit ihr erleben.

Ich habe bereits an zwei Touren teilgenommen und war von beiden schwer begeistert. Denn nicht nur, dass Du bei Sabrina ihre Leidenschaft für das Thema Nachhaltigkeit spürst, sie zeigt Dir auch Plätze, Geschäfte, Ecken von Wien die Du sonst vielleicht schnell mal übersiehst.

Von der Innenstadt zum Kutschkermarkt

Ich-mach-es-anders-Touren©Kristina Eggers
Ich mach es anders Touren ©Kristina Eggers

Die erste Tour die ich mitgemacht habe, hat mich durch den 9. Und 18. Bezirk geführt. Gestartet haben wir beim Schottentor, denn ganz in der Nähe war auch schon unsere erste Station, das Ladenkonzept.

Das Ladenkonzept ist sowieso ein Geheimtipp, wenn Du auf der Suche nach ganz besonderen Geschenken, Mitbringseln oder einfach schönen Dingen ist, das meiste sind darüber hinaus auch noch Unikate, alle handgemacht versteht sich.

Weiter ging es dann in Richtung Währingerstraße zum Weltcafe und zum Weltladen. Danach haben wir uns mit Straßenbahn auf in den 18. Bezirk gemacht. Der erste Stopp hier war denn ganz der fairen biologischen Kleidung gewidmet.

Den Abschluss der Tour hat dann der Kutschkermarkt gemacht, denn hier gibt es auch viele spannende Geschäfte und Lokale. Das war natürlich ideal, denn da es nun auch schon langsam gegen Mittag ging, hat sich auch der Hunger breitgemacht. Und so haben wir dann die Tour gemütlich bei Kaffee und Kuchen und mit interessanten Gesprächen ausklingen lassen.

Das Viertel rund um den Naschmarkt

Brunch in der Vollpension
Brunch in der Vollpension

Die zweite Tour ging dann durch den 4. Bezirk inklusive Naschmarkt. Gestartet haben wir mit einem Frühstück in der Vollpension, einem Kaffeehaus der ganz besonderen Art, aber davon berichte ich Dir ein anderes Mal.

Gut gestärkt ging es dann in Richtung Naschmarkt, mit einem kurzen Zwischenstopp in einer ganz tollen Kaffeerösterei, Alt Wien, wo wir einen traumhaft guten Espresso verkosten durften.

Der Naschmarkt ist ja fast weltweit bekannt und daher auch bei Wienbesuchern sehr beliebt. Denn die Vielfalt an Angeboten, Gerüchen, Restaurants, Obst, Gemüse, Delikatessen und anderen feinen Dingen findest Du sonst kaum. Aber eben auch hier gibt es viele kleine Geschäfte die Du sonst vielleicht schnell einmal übersiehst, die aber wahre Schätze bergen.

Persönlich, da ich sehr gerne koche und Gewürze über alles liebe, war ganz fasziniert von dem kleinen Gewürzladen, der unsere erste Station war. Denn nicht nur, dass Du hier unendlich viele Gewürze bekommst, der Inhaber kann Dir auch zu jedem Gewürz die Wirkung, Verwendung und noch vieles mehr erzählen. Natürlich durften wir auch hier wieder verkosten und viele Fragen stellen. Ein wahrer Geheimtipp.

Nach diesem tollen Einstieg ging es dann weiter zu handgemachten Seifen, einem Eldorado für Schokoholics (Zotter Schokolade) und einer Bio-Bäckerei wo es eine Kostprobe des Quinoabrotes gab. Danach haben wir den Trubel vom Naschmarkt hinter uns gelassen und noch zwei weitere Geschäfte besucht, einen Hofladen und ein veganes Schuhgeschäft (ja so etwas gibt es).

Hast Du Lust auf mehr davon?

Auch von dieser Tour bin ich wieder mit vielen Inspirationen, Geheimtipps für Dich und Anregungen heimgekommen und freue mich schon sehr auf die nächste Möglichkeit gemeinsam mit Sabrina Wien zu erkunden. Das Schöne ist wirklich, dass Du mit ihr Geschäfte und Lokale entdeckst, die Du meist nicht im Reiseführer stehen hast, die aber genau Wien so charmant machen.

In vielen Geschäften warten übrigens kleine Kostproben auf Dich, Du kannst hinter die Kulissen schauen oder auch etwas selber ausprobieren, wie etwa in der Seifenmanufaktur bei einer anderen Tour

Ein paar Eindrücke von unserer Tour findest Du gleich nachstehend.

Also wenn auch Du Wien von einer ganz neuen Seite kennenlernen möchtest, dann sind die Touren von Sabrina genau richtig für Dich.

Alle weiteren Infos zu den Touren findest Du auf ihrer Webseite. Oder Du schreibst ihr ein mail an ichmachesanders@gmail.com und lässt Dir Deine ganz persönliche Tour zusammenstellen, für Dich und Deine Interessen maßgeschneidert.

Liebe Grüße aus den Appartements Ferchergasse

Stephanie

Zurück

Einen Kommentar schreiben