Ein Kleinod in Neuwaldegg

Die Sommerzeit ist natürlich auch die Zeit der Freibäder (und des Flanierens in derselbigen :-) ). Darum möchte ich euch meinen lieben Lesern und Gästen heute ein kleines, aber feines Freibad ganz in unserer Nähe vorstellen.

Heute möchte ich euch kurz das Neuwaldegger Bad vorstellen, denn das ist wirklich eine verstecke Perle am Rande des Wienerwaldes. Von den Appartements Ferchergasse seid ihr in wenigen Minuten dort. Einfach mit dem 43er bis zur Endstation und dann noch ein paar Meter zu Fuß und schon taucht ihr in eine Oase der Ruhe ein.

Denn das bietet das Bad sehr großzügig, Liegeflächen zum verweilen und ausruhen, daneben Wald und Blumen. Da kann man schnell vergessen, dass man sich in einer Großstadt wie Wien befindet.

Bespaßung und Action sucht man hier übrigens vergeblich. Es stehen ein großes Schwimmbecken mit einem seichteren Teil für Kinder und ein kleiner Spielplatz zur Verfügung.

Wenn euch dann doch der Hunger überkommt, dann solltet ihr dem Büfet einen Besuch abstatten, denn hier kocht die Chefin noch original Wiener Hausmannskost wo auch ein Schnittlauchbrot nicht fehlen darf.

Ganz billig ist der Eintritt mit EUR 14,50 für die Tageskarte nicht, aber es lohnt sich auf jeden Fall.

Also liebe Gäste, wenn ich euch nun Lust aufs Bad gemacht habe ihr aber keine großen Handtücher oder Liegeauflagen mithabt, dann gebt doch einfach Christian oder mir Bescheid, wir borgen euch gerne welche.

Herzlichst Eure Stephanie aus den Appartements Ferchergasse

Zurück

Einen Kommentar schreiben