2020 - ein Jahr das gänzlich anders verlaufen ist

Ein seltsames Jahr neigt sich zu Ende. Ein Jahr das gänzlich anders verlaufen ist als geplant. Ein Jahr das die Welt verändert hat. Ein Jahr in dem alles anders gekommen ist als geplant.

Und dennoch hat sich bei uns in den Apartments wenn ich so zurück denke einiges getan.

Daher, den jährlichen Rückblick gibt’s trotzdem.

Eine Konstante ist das jährliche Ausmalen und Ausbessern, das war auch 2020 wieder dran. Doch das war längst nicht alles, denn in einigen Apartments hat sich ganz schön was getan.

Die auffälligste Veränderung hat das Apartment F21/18 hinter sich. Da haben wir das kleine Schlafzimmer komplett neu gemacht. Neue Betten, neuer Kasten und das Zimmer schaut ganz anders aus. Das Wohnzimmer hat einen neuen Teppich, eine neue Couch und neue Sessel beim Esstisch. Es sieht einfach grandios aus. Und die Türen haben auch einen neuen Anstrich bekommen.

Neue Sofas gibt’s auch in den Apartments R02 und R26, noch mehr Gemütlichkeit für dich. Und weil auch dein Essen gut und kühl gelagert werden will haben die Apartments R02, R26 und H03 auch einen neuen Kühlschrank bekommen. Die alten waren einfach, nun ja, in die Jahre gekommen. Stichwort Küche. Freu dich auf die neuen Küchenplatten in den Apartments 1, 2, 3 und 4 – Steinplatten. Nun macht kochen noch mehr Spaß und sie sehen wirklich toll aus.

Was gibt’s noch Neues…..

Seit Kurzem habe ich eine Kamera, also einen Fotoapparat der auch Videos erstellen kann. Wie du weißt bin ich ja auch Yogalehrerin. Da wir derzeit in keinen Studios unterrichten dürfen wurde einfach unser Wohnzimmer in ein Onlinestudio verwandelt und ich unterrichte live aus dem Wohnzimmer und zusätzlich erstelle ich auch feine Yogavideos. Dazu braucht es aber eine gute Kamera, die ich nun habe.

Was das alles mit den Apartments zu tun hat? Nun die Kamera kann natürlich viel mehr als nur geniale Videos, sie ist ein richtig toller Fotoapparat. Daher gibt’s ab nun auch viel mehr Fotos und auch mal Videos auf Facebook, denn mit der Kamera macht fotografieren so richtig viel Spaß. Also, wenn du schon nicht nach Wien kommen kannst, dann halten wir dich virtuell am Laufenden, was sich bei uns tut und wie es den Apartments geht.

Eigentlich würde nun die jährliche Vorschau kommen, was wir 2021 planen. Aber auch das ist heuer anders, denn können wir wirklich etwas planen? Auch 2020 haben wir uns anders vorgestellt.

Daher bleiben wir lieber bei der Vorfreude wenn wir dich wieder bei uns zu Gast begrüßen dürfen. Betreuen bis dahin die Apartments, damit sie sich nicht so alleine und unbewohnt fühlen. Machen unser Möglichstes, um positiv in die Zukunft zu blicken. Hecken dennoch Pläne aus, egal ob wir sie 2021 realisieren oder erst später….und gehen einfach ins Vertrauen….

Am Ende wird alles gut……

Zurück

Einen Kommentar schreiben