2021 - wir machen weiter

Gerade habe ich den Rückblick vom letzten Jahr gelesen. 2020, das Jahr der großen Veränderung. 2021 dann kurz die Hoffnung, dass es sich wieder beruhigt und wir wieder voller Begeisterung uns um dich und all die lieben Gäste kümmern dürfen. Nun, am Ende von 2021 sieht die Sache etwas anders aus. Aber wir machen weiter und blicken zuversichtlich in die Zukunft. Und Pläne, oh die haben wir schon ausreichend. Aber beginnen wir mal mit dem liebgewonnenen Rückblick. Denn, obwohl wir – wie jedes Jahr – nur ein klein bisschen was vor hatten ist es auch heuer wieder ganz schön viel geworden.

Die Umwelt

Eines unserer größten Projekte – und darauf sind wir mächtig stolz – ist, dass wir seit Herbst ganz offiziell das österreichische Umweltzeichen und das europäische Ecolabel führen dürfen und wir den Prozess erfolgreich abgeschlossen haben. Doch das war erst der Beginn, denn durch die intensive Beschäftigung mit den Themen rund um Nachhaltigkeit, Umwelt und Klimaschutz, sind auch für uns viele neue Ideen aufgetaucht, wie wir uns weiter verbessern können. Du darfst gespannt bleiben.

Das Umweltzeichen hat auch einige sichtbare Veränderungen mit sich gebracht, eine davon ist, dass wir in der Ferchergasse 19 nun zwei neue Mülleimer haben: einen für Glas und einen für Kunststoff/Metall, den ihr befüllen könnt. Um die Entsorgung kümmern wir uns. Unsere Reinigungsmittel haben wir auch komplett auf die nachhaltigen Produkte von Werner & Mertz umgestellt. Sagt dir jetzt nichts? Vielleicht kennst du ja die andere Marke, die sie haben, für Verbraucher ist es Frosch. 

Das Haus

Im Haus in der Ferchergasse haben wir auch ganz schön viel gemacht. Denn auch ein gepflegtes Altwiener Haus braucht regelmäßig ein Rundumservice. Die größte Baustelle, die wir hatten, war die neue Steigleitung für Strom, für noch mehr Sicherheit. Von Februar an wurde es im Haus so richtig schmutzig und laut, die Baustellensaison damit eröffnet. Das heißt, vom Erdgeschoss bis zum Dachgeschoß alles aufstemmen und Kabel neu legen. Du kannst dir sicherlich vorstellen, wie es in der Zeit hier ausgesehen hat. Danach wurde dann auch das ganze Haus innen neu ausgemalt, etwas das ich schon länger liebevollst angemerkt hatte bei Christian, aber das ist eine andere Geschichte. Ebenfalls saniert wurde der Kanal im Haus, zum Teil auch, weil der Baum aus dem Nachbarsgarten über die Jahre hinweg beschlossen hatte sich in Teilen des Kanals mit seinen Wurzeln auszubreiten. Das sind jetzt sicherlich Maßnahmen, die nicht auf den ersten Blick sichtbar sind, aber zu noch mehr Sicherheit hier im Haus beitragen und somit in weiterer Folge zu mehr Komfort bei deinem Aufenthalt. 

Die Apartments

So, aber jetzt zu dem, was dich wahrscheinlich am meisten interessiert, da du es ja direkt erleben kannst. Was hat sich in den Apartments getan? Auch hier gibt’s wieder viel zu berichten.

In den Apartments selbst haben wir auch wieder einiges neu gemacht.

Für die Sommermonate sehr beliebt ist die Klimaanlage. Diese haben wir nun in den Apartments 1 und 2 neu gemacht. Wobei Apartment 1 auch ein weiteres Gerät komplett neu im Schlafzimmer bekommen hat. Für noch mehr Schlafqualität. Ziemlich das Gegenteil dazu sind die beiden neuen Heizkörper in den Apartments R02 und H03 – damit du dich zu jeder Jahreszeit bei uns wohl fühlst.

Im Apartment F21/18 gibt es eine neue Waschmaschine und in F21/7 haben wir nun einen neuen Geschirrspüler und vier neue Sessel.

Die Apartments 1, 3 und 4 haben für die elektrisch gesteuerten Fenster neue, leichter zu bedienende Schalter bekommen.

Apartment 1 hat einen neuen Kühlschrank. 

Der Ausblick 2022

Ich wage mal einen Ausblick. Denn was wir gelernt haben, es kommt meist anders als wir denken und der Rückblick wird wieder viel, viel länger als wir uns am Jahresanfang gedacht haben.

Ein paar Fixpunkte gibt es schon. So werden wir in den ersten Monaten für noch mehr Sicherheit sorgen und den die Stromzufuhr zu den Apartments hier in der Ferchergasse 19 – Apartments 1-9 - neu machen.

Im Dachgeschoß als auch im Erdgeschoß kommen weitere Brandschutztüren für Sicherheit im Brandfall. Und das Haus als solches bekommt eine Blitzschutzanlage.

Die Apartments 4,7 und 8 bekommen – endlich – neue Böden. Ich werde berichten.

Und zu guter Letzt, die Webseite bekommt ein neues Aussehen. Wir sind mittendrin in der Entwicklung, daher, in den kommenden Wochen wird sich auch da etwas tun.

Das sind unsere Pläne. Was 2022 noch alles mit sich bringt, wir wissen es nicht. Doch das war schon immer so. Ein paar Pläne zu Jahresbeginn und dann „spontan“ noch ganz viel mehr dazu. Was wir aber mit Sicherheit wissen: Wir sind auch 2022 für dich da und freuen uns auf ein Wiedersehen.

In diesem Sinne wünschen Christian und ich dir einen guten Start ins Neue Jahr und Gesundheit. Wir blicken nach vorn….

Zurück

Einen Kommentar schreiben