Strudel für Alle

Was wäre Wien ohne seine Mehlspeisen und Süßigkeiten? Eine davon hat gerade jetzt wieder Saison wo die frische Apfelernte schon da ist: der Apfelstrudel.

Aus nur wenigen Zutaten entsteht diese köstliche Mehlspeise die ihren fixen Platz in der süßen Wiener Küche hat. Dazu noch ein bisschen Schlagobers und einen feinen Kaffee und fertig ist die perfekte Nachmittagsjause.

Wenn ihr dieses Stück von Wien auch nach Hause nehmen wollt, meine lieben Leser und Gäste, dann wäre es dcoh fein, wenn man den Strudel dann gleich selber machen könnte (und somit Freunde und Nachbarn gleich mit dem im Urlaub neu erworbenen Backwissen verzaubern kann).

Genau das könnt ihr in der ersten (und bisher einzigen :-) ) Strudelshow im Cafe Residenz im Schloss Schönbrunn eigenhänidg erlernen. Täglich ab 10h vormittags wird geschnitten (Äpfel), gezogen (Strudelteig) und gebacken. Hier lernt ihr jeden Schritt vom schneiden der Äpfel über den perfekten Strudelteig bis hin zum backen. Und am Ende der Vorführung darf dann natürlich die Verkostung auch nicht fehlen. Was ihr natürlich auch bekommt ist das Rezept für den perfekten Apfelstrudel, wie gesagt, nachmachen erwünscht.

Alle Infos zur Strudelshow findet ihr auf der Website des Cafe Residenz.

Lasst es euch einfach schmecken!

Alles Liebe aus den Appartements Ferchergasse
Eure Stephanie

Zurück

Einen Kommentar schreiben