Wellenreiten und mehr in Wien

Wassersport in Wien -  Wakesurfing & Co warten auf dich
©WienTourismus/Heinz Angermayr

Wakeboarden, Wakesurfen, Wildwasserschwimmen, Kajakfahren, Stand-up-Paddeling assoziiert man wohl weniger mit Wien als Großstadt. Doch da hast Du dich getäuscht, denn all das kann man wirklich auch in Wien machen. Dazu muss man nicht weit wegfahren.

Genau gesagt musst Du nur in Richtung Donau fahren und dort wartet dann das volle Programm auf dich. Also worauf kannst Du dich bei sommerlichen Temperaturen nun freuen?

Da wäre mal Wakeboarden am Wakeboardlift auf der Neuen Donau und danach an der Strandbar relaxen (oder gleich von dort aus das bunte Treiben beobachten)

Nicht weit weg ist dann Raften, Kajak fahren und Wildwasserschwimmen angesagt in der Wasserarena direkt auf der Donauinsel.

Stand-up-Paddeling kannst Du gleich an 3 Orten ausprobieren: im Gänsehäufl, bei der Segelschule Hofbauer und am Vienna City Beach.

Und wenn Du Hawaiifeeling mit Wellenreiten möchtest, dann kannst Du ab heute direkt bei der Donaumarina loslegen in Wiens erstem Wakesurfcenter.

Du siehst, es muss bei sommerlichen Temperaturen nicht immer nur das Schwimmbad sein, Wien hat auch bei den Wassersportarten viel zu bieten.

Liebe Grüße aus den Appartements Ferchergasse
Stephanie

Zurück

Einen Kommentar schreiben