Wien hat Boote und Schiffe & mehr...

Donau©WienTourismus-Christian-Stemper
Donau©WienTourismus-Christian-Stemper

Sommerzeit und Wasser gehören doch irgendwie zusammen. Nun liegt Wien (leider) noch immer nicht am Meer, aber das ist kein Grund, auf spannende Aktivitäten rund um das Wasser zu verzichten.

Wie wäre es mit Bootfahren?

Schwerpunkt heute liegt auf Bootfahren, ja genau, denn da gibt es ein wirklich feines Angebot in Wien, wo Du gleich mehrere Dinge gut miteinander kombinieren kannst. Aber schön der Reihe nach.

Wie Du ja weisst liegt Wien an der Donau und ein "Seitenarm" davon ist der Donaukanal, der durch die Innenstadt fließt. Damit gibt es reichlich Möglichkeiten hier mit dem Boot auf Erkundungstour zu gehen. Bei dem Angebot das es gibt ist auf jeden Fall etwas für dich dabei, natürlich immer vorausgesetzt Du wirst nicht seekrank. Sonst geht es Dir wie Christian und mir als wir mit Freunden in Barcelona eine Hafenrundfahrt gemacht haben, extra die längere, denn wir beide wollten möglichst viel sehen. Unseren Freunden ging es nur leider nicht gut dabei, die waren dann sehr froh als sie wieder festen Boden unter den Füßen hatten.

Lust auf Sightseeing und mehr?

Donaukanal©WienTourismus-Christian-Stemper
Donaukanal©WienTourismus-Christian-Stemper

Aber zurück zu Wien, denn das willst Du ja erkunden. Also was steht zur Auswahl.

Ein Klassiker sag ich mal ist das Angebot der DDSG (so und nun die Langform: Donaudampfschifffahrtsgesellschaft). Jeweils von April bis Oktober bietet sie verschiedene Sightseeing-und Themenfahrten an. Sightseeing per Boot, Heurigenfahrten, Cocktails bei der Summerlounge, und vieles vieles mehr warten auf Dich. Das volle Angebot findest Du auf der Website, lass Dich einfach inspirieren.

Beim "Dinner for Two" begibst Du Dich auf eine romantisch, kulinarische Reise auf der Donau und geniesst dabei ein 5-gängiges Galamenü.

Möchtest Du einen Ausflug machen?

Nationalpark-Donauauen©WienTourismus-Popp-und-Hackner
Nationalpark-Donauauen©WienTourismus-Popp-und-Hackner

Dann kannst Du von der Anlegestelle am Donaukanal aus gleich 2 spannende Angebote nützen:

Mit dem Twin City Liner, ein Schnellkatameran, bist Du in kurzer Zeit in Bratislava um eine weitere spannende Stadt zu erkunden.

Oder möchtest Du lieber einen Nationalpark besichtigen? Ja ganz richtig, am Rande von Wien gibt es den Nationalpark Donauauen. Vom Donaukanal aus geht es dann mit dem Boot direkt in den Nationalpark wo Du nicht nur vom Boot aus den "Dschungel" besichtigen kannst sondern auch an Wanderungen, geführten Exkursionen und vielem mehr teilnehmen kannst.

Lieber ganz individuell?

Alte-Donau©WienTourismus-Christian-Stemper
Alte-Donau©WienTourismus-Christian-Stemper

Hast Du Lust alles rund um den Donaukanal lieber ganz individuell zu erkunden? Dann ab zum 1. Wiener Bootstaxi, dass Dir täglich ab 14h zur Verfügung steht. Ob Du nun an einer der Themenfahrten teilnimmst oder lieber Deine eigene ganz persönliche Fahrt zusammenstellst, das bleibt Dir überlassen.

Willst Du es doch ein bisschen sportlicher angehen (also ohne Motor unterwegs sein), dann hast Du die Möglichkeit Dir einfach ein Ruderboot auf der auf der Alten Donau zu mieten und los gehts. Auch hier gibt es einige Spezialangebote wie die Vollmondfahrten, Bootspicknick und viels mehr.

Und wenn wir schon bei Wassersport sind, auch bei den Wassersportarten kann Wien sehr gut mit Strand und Meer mithalten. Darüber habe ich Dir schon vor einiger Zeit berichtet.

Na habe ich Dir Lust auf mehr (oder doch Meer?) gemacht?

Liebe Grüße aus den Appartements Ferchergasse
Stephanie

Zurück

Einen Kommentar schreiben